Angebot

Nationalparks

NP Kornati

Selten findet man im Mittelmeerraum auf einem derart kleinen Raum so viele Qualitäten, die dem Gast seinen Erholungsurlaub verschönern, wie auf der Inselgruppe der Kornaten. Die Kornaten sind die dichteste Inselgruppe der Adria, mit kleinen Feldern, verborgenen Oasen von schattigen Kiefern und Oliven, stillen und geschützten Buchten die dem Besucher angenehme Ruhe und einen Aufenthalt fern von der Hektik und dem Lärm der Zivilisation bieten. Spuren der Kultur vergangener Jahrhunderte, die man verstreut im Karst dieser anscheinend so kahlen steinernen Wüste findet, sind ein Beweis des ständigen, unruhigen Lebens auf diesem Gebiet.  
Die Inselgruppe erstreckt sich parallel zum Dinaragebirge, von Dugi otok bis zum Ende von Kurba Vela und umfasst 89 Inseln, kleine Eilande und Felsenriffe auf einer Länge von 35 km und einer Breite von ca. 13 Kilometer. Im Verlauf der Jahrhunderte befanden sich die Kornaten im Besitz nationaler Herrscher, der Venezianern und von Patrizierfamilien in Zadar. Erst nach der Aufhebung des Feudalismus gingen sie in die Hände der Landarbeiter von Murter, Betina und Sali über. Sie wurden von den Venezianern und Uskoken abgebrannt und verwüstet, und dasselbe erlebten sie im vergangenen Krieg von den Nazi-Faschisten.
Wegen ihrer Unbewohntheit und Wildheit, der unverfälschten Natur und bizarren mikronesischen Landschaft und der wunderbaren Naturerscheinungen, den Sonnenuntergängen, Unwettern usw. sind die Kornaten ein Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen. Die Inseln spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Ausflugstourismus, sowie auch des sportlichen und nautischen Tourismus. Der Meeresgrund entlang der Küste setzt sich aus Riffen von wunderbaren Formen zusammen, mit steilen Spitzen, kahlen Platten, tiefen Spalten und Grotten in denen rote Korallen, perlenartige Schuppentiere, Muscheln und Schnecken in unzähligen Farbnuancen leben.
Wenn wir die Inselgruppe der Kornaten besuchen oder auf ihnen einige Tage mit den Einheimischen verweilen wollen, müssen wir auf der Fahrt von Zadar nach Šibenik von der Adria-Magistrale abbiegen in Richtung Tisno, sowie über die Brücke auf die Insel Murter und den gleichnamigen Ort fahren. Seine Einwohner besitzen mehr als 200 kleine Fischerhäuschen die über die malerischen Buchten der Inselgruppe der Kornaten verstreut sind. Unsere Urlaubstage können wir angenehm auf einer der zeitweise bewohnten Inseln verbringen, vollkommen allein mit dem Meer und dem Maestral, in Gesellschaft von Fischern und Möwen, entweder in einem kleinen Fischerhäuschen oder im eigenen Zelt - wie Robinson.  
 
Nationalpark park "Kornati"
Butina 2
HR - 22243 MURTER
Tel.: + 385 22 435 740
Fax: + 385 22 435 058
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

NP Krka

Der Nationalpark kann auf dem Wasserwege, auf Fahrwegen und zu Fuß besichtigt werden. In Organisation des Nationalparks “Krka” ist es möglich, auf dem Wasserwege den Wasserfall Skradinski buk aus Skradin, sowie die Insel Visovac und den Wasserfall Roški slap vom Schiffsanlegeplatz oberhalb von Skradinski buk zu besuchen und zu besichtigen. Mit Kraftfahrzeugen kann der Park auf allen öffentlichen, auf der Karte bezeichneten Wegen befahren werden, außer der ausschließlichen Fußgängerzonen des Skradinski buk, der Insel Visovac und des Klosters “Krka”, wo ein Besuch nur in Organisation des Nationalparks “Krka” per Schiff oder Bus möglich ist.
Die Besichtigung von Skradinski buk erfolgt kreisförmig. Sie werden die Spaziergänge über die Brücken genießen, welche die Bildung der Wasserfälle aufzeigen, sowie den Reichtum der Flora und Fauna darbieten. Für Besucher sind folgende Präsentationsinhalte geöffnet: die Ethnosammlung, die Mühlen, der Waschkorb, die Stampfe, der Webstuhl, sowie der Souvenirladen.

Nationalpark "Krka"
Trg Republike Hrvatske 2
HR - 22000 Šibenik
Tel: 022 / 201 777
Fax: 022 / 336 836
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!